Training - Beratung - Projektarbeiten

www.David-Tielke.de

Webcast C# 6.0 - Folge 1: Auto Property Initializers

Ab heute versuche ich regelmäßig Webcasts zu aktuellen Themen auf meinem YouTube-Channel zu veröffentlichen. Das Startthema werden die Neuerungen in C# 6.0 sein, welche ich in ~10 Episoden beleuchten werde.

Heute gibt es den ersten Teil zum Thema "Auto Property Initializers".


Dazu aus der Beschreibung des Roslyn-Teams:

You can now add an initializer to an auto-property, just as you can in a field:
public class Customer
{
    public string First { get; set; } = "Jane";
    public string Last { get; set; } = "Doe";
}
The initializer directly initializes the backing field; it doesn’t work through the setter of the auto-property. The initializers are executed in order as written, just as – and along with – field initializers. Just like field initializers, auto-property initializers cannot reference this – after all they are executed before the object is properly initialized.

Links:

Videotraining "Visual Studio 2013 Grundlagen" bei video2brain erschienen

Am 19. September ist nach langer Zeit wieder ein Videotraining von mir bei Video2brain erschienen. Dieses Mal zeige ich in knapp 4 Stunden die wohl mächtigste IDE die es derzeit auf dem Markt gibt: Visual Studio 2013 von Microsoft. In sechs Kapiteln zeige ich u.a. wie man mit den Fenstern arbeitet, wie effektiv mit dem Codeeditor umgegangen wird und welche Tipps und Kniffe es beim Debuggen gibt. Für jeden der neu mit Visual Studio 2013 startet oder gerne einen schnellen Überblick über die Hauptfunktionen bekommen will, stellt das Training den idealen Einstieg dar.

In Zeiten von Tablets, Smartphones und Ultrabooks gibt es das Videotraining leider bei diesem Mal nicht als DVD, sondern nur als Download bei video2brain für 39,99€ oder im Trainingsabo.

Webinar - Softwarequalität mit Visual Studio 2012

Developer Media - Heute fand das erste Webinar in einer zweiteiligen Reihe zum Thema “Softwarequalität mit Visual Studio 2012” statt. Knapp 50 Teilnehmer informierten sich in 50 Minuten was genau Softwarequalität ist und wie man einzelne Merkmale identifizieren kann. Dazu wurden mit der defensiven Programmierung und Codierrichtlinien zwei Maßnahmen vorgestellt und an Beispielen erläutert.

Wie angekündigt finden Sie hier nun sowohl die Folien als auch das erstellte Projekt im Rahmen der defensiven Programmierung.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen im nächsten Webinar Teil 2 oder in dem Workshop “Softwarequalität mit Visual Studio 2012” in Berlin von developer-media.de.

Links
Folien
Projekt
Webinar Teil 2
Workshop Softwarequalität in Berlin