Training - Beratung - Projektarbeiten

www.David-Tielke.de

DDC 2018 - Inhalte meines Workshops und der DevSessions

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern findet auch die .NET Developer Conference im Pullman-Hotel in Köln statt. In diesem Jahr veranstaltete Developer Media wieder vom 26. bis 28. November die größte .NET-Konferenz im deutschsprachigen Raum. Auch ich durfte zum neunten Mal als Sprecher teilnehmen und dabei einen Workshop und zwei DevSessions beitragen. 

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal allen Teilnehmern meiner Veranstaltungen für drei grandiose Tage danken, es hat wie immer wahnsinnig viel Spaß gemacht. Ebenfalls ein großer Dank geht an den Veranstalter, der erneut eine tolle Konferenz geboten hat.

Wie in meinen Vorträgen angekündigt, gibt es hier nun alle Inhalte meiner Sessions zum download. Das Passwort dazu wurde in den Sessions bekanntgegeben.

Links
Downloadbereich auf OneDrive

Materialien meiner Sessions und Workshops auf der DDC 2016

Da ist sie schon wieder vorbei, die .NET Developer Conference in Köln. An den insgesamt drei Tagen plus zusätzlichem Workshoptag, durfte ich mit einer Session zu .NET Core sowie zwei Workshops zu "Moderne Softwareentwicklung" sowie "Softwarequalität" teilnehmen. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei dem Veranstalter und natürlich auch allen Teilnehmern meiner Workshops und Sessions bedanken. Wie versprochen gibt es hier nun alle Inhalte zum Download. Ich freue mich auf die DDC 2017, welche vom 28.11.2017 bis 30.11.2017 stattfinden wird.


Das für die Workshopinhalte benötigte Passwort wurde während den Workshops bekannt gegeben und kann notfalls per Mail direkt bei mir erfragt werden.

Links
Workshop Softwarequalität
Workshop Moderne Softwareentwicklung
Session .NET Core

Webcast C# 6.0 – Folge 10: Await in catch/finally

Async und await waren in C# 4.0 die großen Neuerungen und erlauben die Entwicklung von asynchronem Code im Stile des synchronen Codes. Die Benutzung dieser zwei Schlüsselwörter funktioniert in nahezu jeder Situation, außer innerhalb von catch- und finally-Blöcken. Mit C# 6.0 wird diese Einschränkung nun aufgehoben.

Dazu aus der Projekt Roslyn Webseite:

In C# 5 we don’t allow the await keyword in catch and finally blocks, because we’d somehow convinced ourselves that it wasn’t possible to implement. Now we’ve figured it out, so apparently it wasn’t impossible after all. This has actually been a significant limitation, and people have had to employ unsightly workarounds to compensate. That is no longer necessary:
Resource res = null;
try
{
    res = await Resource.OpenAsync(…);       // You could do this.
    …
} 
catch(ResourceException e)
{
    await Resource.LogAsync(res, e);         // Now you can do this …
}
finally
{
    if (res != null) await res.CloseAsync(); // … and this.
}
The implementation is quite complicated, but you don’t have to worry about that. That’s the whole point of having async in the language.
Links