Training - Beratung - Projektarbeiten

www.David-Tielke.de

Materialien meiner Sessions und Workshops auf der DDC 2016

Da ist sie schon wieder vorbei, die .NET Developer Conference in Köln. An den insgesamt drei Tagen plus zusätzlichem Workshoptag, durfte ich mit einer Session zu .NET Core sowie zwei Workshops zu "Moderne Softwareentwicklung" sowie "Softwarequalität" teilnehmen. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei dem Veranstalter und natürlich auch allen Teilnehmern meiner Workshops und Sessions bedanken. Wie versprochen gibt es hier nun alle Inhalte zum Download. Ich freue mich auf die DDC 2017, welche vom 28.11.2017 bis 30.11.2017 stattfinden wird.


Das für die Workshopinhalte benötigte Passwort wurde während den Workshops bekannt gegeben und kann notfalls per Mail direkt bei mir erfragt werden.

Links
Workshop Softwarequalität
Workshop Moderne Softwareentwicklung
Session .NET Core

DWX 2014: Projektdateien & Folien

UnbenanntVom 14.07. bis 16.07.  findet (bzw. fand) in Nürnberg wieder die Developer Weeks in Nürnberg statt. Neben den Themen Visual Studio 2013 und Visual Studio Online durfte ich außerdem die Themen “Softwarekomponenten”, “Inversion of Control” und “Softwarearchitekturen für die Praxis” beleuchten. Neben den Folien waren aber vor allem für sehr viele Teilnehmer die erstellen Projekte von Interesse. Hier nun also die jeweilig erstellten VS-Projekte für die einzelnen Vorträge sowie die Folien für Softwarekomponenten.

An dieser Stelle an alle Teilnehmer noch einmal vielen Dank für das zahlreiche Erscheinen in den Sessions und dem wahnsinnigen Feedback danach, so machen Konferenzen wirklich Spaß.

 

Links
IoC - VS 2013 Projekt
SA für die Praxis - VS 2013 Projekt
Softwarekomponenten - VS 2013 Projekt
Softwarekomponenten - Folien

Mobile Developer Conference 2012 in Hamburg

Am 13.2 und 14.2 fand, wie jedes Jahr, die Mobile Developer Conference 2012 statt. An zwei Tagen wurden in jeweils drei Tracks aktuelle T20120213_MDevCon_Tielke_0010hemen rund um iOS, Android, Windows Phone 7 und natürlich auch Trends präsentiert und mit den Teilnehmern diskutiert. Die sehr gut besuchte Konferenz fand im Radisson Blue auf dem Hamburger Messegelände statt und bot, mit großen und gut ausgestatteten Konferenzräumen die idealen Rahmenbedingungen für eine großartige Konferenz. Zum ersten Mal war auch ich mit einem Vortrag dabei. Da die Entwicklung von mobilen Anwendungen auf immer mehr Plattformen publiziert werden muss und es dabei wichtig ist, die Kosten in einem erträglichen Rahmen zu halten und eine gut erweiterbare und wartbare Software zu schaffen, wählte ich als Thema “Unite the Worlds – .NET als Backend”. In dem 60-minütigen Vortrag ging es neben der Frage “Warum überhaupt ein einheitliches Backend bei mobilen Anwendungen?” vor allem um die konkrete Umsetzung und warum Microsoft .NET dafür eine ideale Plattform ist. Der komplett gefüllte Raum bot eine super Atmosphäre und spannende Fragen und Diskussionen mit den Teilnehmern und hat wirklich enorm viel Spaß gemacht. Nach dem Vortrag entstand eine rege Diskussion mit den Teilnehmern in der Lounge, bei der sich viele als überrascht zeigten, wie einfach ein Backend mit .NET zu realisieren ist und wie viele Probleme damit vermieden werden können.

Zusätzlich führte der Chefredakteur Markus Stäuble mit mir ein Interview zu meiner Markteinschätzung von Windows Phone 7:

Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei allen Teilnehmern für die rege Teilnahme und das Feedback bedanken und hoffe mit meinem Vortrag den ein oder anderen entscheidenden Impuls für Ihre mobilen Projekte gegeben zu haben. Natürlich möchte ich mich auch bei der Neuen Mediengesellschaft Ulm für die Einladung zu dieser Konferenz bedanken und hoffe beim nächsten Mal wieder dabei sein zu können.

Links:
Mobile Developer Conference 2012
Fotos auf Facebook