Training - Beratung - Projektarbeiten

www.David-Tielke.de

ConfigurationSectionDesigner jetzt auch für Visual Studio 2010

Ein weiteres Mal musste ich dieses Jahr feststellen, warum viele Leute in der Softwareentwicklung ungern auf OpenSource-Software setzen. Hat man z.B. ein OpenSource-Addin für Visual Studio in einem Projekt verwendet und bestimmte Elemente hängen von diesem Tool ab, kann imageman erst dann auf eine neuere Entwicklungsumgebung migrieren, wenn auch das entsprechende Tool für diese angeboten wird. So geschehen bei einem meiner Projekte und dem Configuration Section Designer. Jeder der schon einmal komplexere Configuration Sections implementieren musste, weiß um diese mühselige Aufgabe und so konnte ich mit dem CSD diese Arbeit in Minuten anstatt Stunden durchführen. Leider blieb mir bisher die Migration dieses Projektes auf VS 2010 verwehrt, da CSD nur für VS 2008 erhältlich war und die ehemaligen Entwickler das Projekt nicht mehr weiterführen konnten.

Seit kurzem haben neue Entwickler das CSD-Projekt übernommen und nun gibt es das Addin für Visual Studio 2010 in der Alpha-Phase, allerdings konnte ich bisher weder Bugs noch Einschränkungen feststellen.

Das Tool erlaubt die grafische Entwicklung von Configuration Sections und ist in der VS 2010-Variante nochmal um zahlreiche Features erweitert worden. Jeder der öfters an Konfigurationsdateien arbeitet, sollte sich das Tool einmal genauer anschauen!

Links
Configuration Section Designer auf Codeplex