Training - Beratung - Projektarbeiten

www.David-Tielke.de

Mobile Developer Conference 2012 in Hamburg

Am 13.2 und 14.2 fand, wie jedes Jahr, die Mobile Developer Conference 2012 statt. An zwei Tagen wurden in jeweils drei Tracks aktuelle T20120213_MDevCon_Tielke_0010hemen rund um iOS, Android, Windows Phone 7 und natürlich auch Trends präsentiert und mit den Teilnehmern diskutiert. Die sehr gut besuchte Konferenz fand im Radisson Blue auf dem Hamburger Messegelände statt und bot, mit großen und gut ausgestatteten Konferenzräumen die idealen Rahmenbedingungen für eine großartige Konferenz. Zum ersten Mal war auch ich mit einem Vortrag dabei. Da die Entwicklung von mobilen Anwendungen auf immer mehr Plattformen publiziert werden muss und es dabei wichtig ist, die Kosten in einem erträglichen Rahmen zu halten und eine gut erweiterbare und wartbare Software zu schaffen, wählte ich als Thema “Unite the Worlds – .NET als Backend”. In dem 60-minütigen Vortrag ging es neben der Frage “Warum überhaupt ein einheitliches Backend bei mobilen Anwendungen?” vor allem um die konkrete Umsetzung und warum Microsoft .NET dafür eine ideale Plattform ist. Der komplett gefüllte Raum bot eine super Atmosphäre und spannende Fragen und Diskussionen mit den Teilnehmern und hat wirklich enorm viel Spaß gemacht. Nach dem Vortrag entstand eine rege Diskussion mit den Teilnehmern in der Lounge, bei der sich viele als überrascht zeigten, wie einfach ein Backend mit .NET zu realisieren ist und wie viele Probleme damit vermieden werden können.

Zusätzlich führte der Chefredakteur Markus Stäuble mit mir ein Interview zu meiner Markteinschätzung von Windows Phone 7:

Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei allen Teilnehmern für die rege Teilnahme und das Feedback bedanken und hoffe mit meinem Vortrag den ein oder anderen entscheidenden Impuls für Ihre mobilen Projekte gegeben zu haben. Natürlich möchte ich mich auch bei der Neuen Mediengesellschaft Ulm für die Einladung zu dieser Konferenz bedanken und hoffe beim nächsten Mal wieder dabei sein zu können.

Links:
Mobile Developer Conference 2012
Fotos auf Facebook

Windows Phone 7 Mango Update mit einem Trick schon jetzt für alle Geräte

imageMicrosoft hat beschlossen das Mango Update für Windows Phone 7 in mehreren Wellen auszurollen und so kommt es, das einige noch auf das Update warten müssen (z.B. alle die das Samsung Omnia 7 besitzen). Mit einem kleinen Trick kann man den Updatemechanismus umgehen und jetzt schon in den Genuss des Updates kommen:

  1. Zune Software updaten
  2. Einstellungen –> Telefon
  3. Danach auf Aktualisieren klicken
  4. Normal zeigt er hier “Kein Update verfügbar an”, wenn man jedoch direkt nach dem Klick die Internetverbindung trennt, wird das Mango-Update gefunden

Nach ca. 30 Minuten ist man dann unterwegs mit Windows Phone 7 Mango…

Viel Spaß damit Smiley

Zusätzliche Bing-Funktionen für die deutsche Version von Windows Phone 7 Mango freischalten

image_thumb[1]Seit heute wird das neue Windows Phone 7 Mango Update verteilt. Im Bing-Hub muss man leider feststellen, dass viele der angekündigten Features nicht verfügbar sind. Dies kann mit einem kleinen Trick aktiviert werden:

Unter Einstellungen –> Region & Sprache –> Browser und Suchsprache wählt man Englisch (USA)

Danach findet sich in der Bing-Suche (die trotz der Einstellung komplett auf deutsch ist) nicht nur den Menüpunkt “in der Nähe” (eins der besten neuen Features) sondern Bing Vision erkennt nun neben den bisherigen Optionen QR-Codes und Microsoft Tags auch normale Barcodes, Bücher, CDs und DVDs.

Warum diese Funktionen gesperrt sind ist mir nicht wirklich ersichtlich, da “in der Nähe” wirklich sehr gut funktioniert und eine absolut geniale Erweiterung des Bing-Hubs ist. Bei der Suche nach Büchern, CDs und DVDs stellt man jedoch schnell fest, das fast nur englischsprachige Bücher erkannt werden – das könnte also ein Grund sein.

Zusätzlich soll auch die gesamte Umstellung auf die englische Sprache weitere gesperrte Features freischalten, allerdings habe ich das noch nicht getestet.